DIE Milchalternative bei Histaminintoleranz

14
Milch Histaminintoleranz

Selbstgemachte Mandelmilch – DIE Milchalternative bei Histaminintoleranz

Eine Histaminintoleranz kommt bekanntlich selten allein – Oft gleich im Doppelpack mit Laktose- und/oder  Glutenintoleranz. Aber was für eine Milch kommt dann in Frage? Sojamilch fällt von vornherein weg. Hafermilch wäre zwar eine histaminarme Alternative, dafür ist sie nicht glutenfrei. Wer trotzdem nicht auf Milch verzichten möchte, für den gibt es eine Milchalternative bzw. DIE Milchalternative überhaupt. Mal abgesehen von der Laktoseintoleranz, frage ich mich wirklich wer nach dem ersten Mandelmilchgenuss wieder rückfällig nach Kuhmilch wird ??? Für eine optimale Verträglichkeit gibt es einen einfachen Trick bei der Herstellung. Näheres erfährst du im Rezept.

5.0 from 3 reviews
Selbstgemachte Mandelmilch - GAME OVER Kuhmilch!
 
Zubereitung
Koch- / Backzeit
Gesamt
 
Rezeptart: Milch
Ernährungsstil: Vegan, Paleo
Zutaten
  • 100-150 g Mandeln (naturbelassen)
  • 1 L gefiltertes Wasser
  • 1 EL Honig / getrocknete Datteln (optional / nach Verträglichkeit)
So wird's gemacht
  1. Die Mandeln gründlich in einem Sieb abspülen.
  2. Nun werden die Mandeln in gefiltertem Wasser für ca. 12 Stunden (am besten über Nacht) eingeweicht. (Erklärung, siehe weiter unten)
    eingeweichte Mandeln
  3. Am nächsten Tag wird das Einweichwasser abgeschüttet und die Mandeln nochmals gründlich abgespült.
  4. Jetzt mixen wir die Mandeln zusammen mit einem Liter gefiltertem Wasser im Hochleistungsmixer für ca. 1 Minute ordentlich durch. (Sollte aber auch mit einem Pürierstab klappen) Honig oder getrocknete Datteln nach Belieben hinzugeben.
    Mandeln Mixer
  5. Danach lassen wir die Mandelmilch noch durch ein Sieb bzw., wenn du eine feinere Konsistenz möchtest, durch ein Passiertuch laufen um die Nussreste herauszufiltern.

Warum Du die Mandeln vorher einweichen solltest

Mandeln, bzw. Nüsse und Samen allgemein, beinhalten Enzymhemmer. In der Natur helfen diese der Nuss nicht gleich bei jedem kleinen Platzregen loszukeimen, sondern erst wenn genügend Wasser vorhanden ist und der Grundstein für ein erfolgreiches Ankeimen gelegt ist. Unserem Verdrauungstrakt nützen diese Stoffe leider überhaupt nichts, im Gegenteil, sie erschweren die Verdauung und verhindern, dass wir alle wervollen Inhaltsstoffe der Mandelmilch verwerten können. Deswegen müssen wir die Mandeln auch ziemlich lange, für 12 Stunden einweichen um die Enzymhemmer wieder loszuwerden.

Vielleicht ist das genau der Grund, warum Mandeln von eingigen HIT-leidenden weniger gut vertragen werden. In der SIGHI-Liste sind sie jedenfalls mit hellrot gekennzeichnet.

Warum nicht einfach fertige Mandelmilch kaufen?

Die im Handel verfügbare Mandelmilch mit einem Mandelgehalt von ca. 2 % grenzt an Verbrauchertäuschung. Außerdem enthält fertige Mandelmilch HIT unfreundliche Zusatzstoffe (z.B. Johannisbrotkernmehl). Und jaa, auch geschmacklich liegen Welten zwischen der selbstgemachten, cremigen, schäumigen, kräftigen Mandelmilch und diesem Mandelwasser.

14 KOMMENTARE

  1. Hallo Xaver,
    super lecker ??? die Mandelmilch!! Und wirklich kein Vergleich zur Gekauften!!
    Hast Du ’nen Erfahrungswert, wie lange die im Kühlschrank haltbar ist?
    Ich habe zur Probe mal die Hälfte jetzt eingefroren ?

    • Hallo Andrea,

      freut mich dass sie Dir so schmeckt 😉

      3 Tage gehen auf jeden Fall, kommt auch immer darauf an wie steril man bei der Herstellung gearbeitet hat.
      Einfrieren ist auch ne coole Idee 🙂

      • Hast schonmal was von der goldenen Milch gehört? Solltest mal nach googlen. 😉

        Kann man theorethisch aber doch auch aus allen Nüssen machen oder?

        • Hey,

          Danke für die Info, scheint ja ein echter Geheimtipp zu sein. Werde ich demnächst mal ausprobieren 😉
          Ja im Prinzip geht es mit jeder Nusssorte.

          Gruß
          Xaver

  2. Hallo Xaver!
    Ich freu mich so sehr, dass ich deine Seite heut entdeckt habe! Und auch besonders über deine Einkaufsliste. Nach sowas hab ich schon ewig gesucht (die auch auf meine Ernährung abgestimmt ist).

    Ich stell mir das mit der Zubereitung der Milch recht schwierig vor, wenn man keinen super Hochleistungsmixer hat. Ich habe nur einen günstigeren von AEG und bin mir nicht sicher, ob der alles klein kriegt. Ist es denn so, dass die Mandeln auch nach dem Einweichen weich genug sind?

    Ich möchte das auf jeden Fall mal ausprobieren! Danke für das Rezept! 🙂

    LG Bea

    • Hallo Bea,

      mit einem normalen Mixer sollte das auch klappen. Könnte nur etwas länger mit dem Mixen dauern bis alles schön homogen ist 😉

  3. Super, vielen Dank für den Tipp. Ich habe leider keinen Wasserfilter zuhause. Funktioniert das ganze auch mit normalen Leitungswasser?

  4. Hallo Xaver, ein super Seite hast Du da erstellt. Ich habe auch noch das Gluten an der Backe!!!! Hast Du noch mehr Rezepte die auch Glutenfrei sind in Kombi mit Histaminfrei?

    Kann ich diese Milch auch mit Macadami Nüssen machen, hast Du da Erfahrung?

    LG Armin

  5. Hallo Xaver,
    meine Laktoseintolerenz habe ich mir vor Montagen selbst diagnostiziert.
    Bei der Histaminose lief es genau so. Vermutlich habbe ich die schon Jahre mit den heftigsten Symptomen.
    Zu meiner Frage: Warum keine laktosefreie Kuhmilch?
    LG
    Konny

  6. Hallo Xaver,
    ich wollte dir nur mitteilen, dass dein schönes Mandelmilch Rezept in abgewandelter Form (natürlich mit Quellenangabe) in meinem neuen eBook „Histaminintoleranz – Dein Ratgeber im Umgang mit der Unverträglichkeit“ zu finden ist. Danke dafür!
    Das eBook ist übrigens sehr für alle Menschen, die unter HIT leiden zu empfehlen, ich habe dort körperliche Zusammenhänge und Hintergründe von Histamin und HIT an Hand von Studien zusammengetragen. Weitere Informationen gerne unter: http://www.leben-mit-ohne.de/das-grosse-histaminbuch/
    Freue mich sehr über Besuch!
    Liebe Grüße,
    Nora

  7. Hallo Xaver

    Bei mir wurde Fructose und Histamin festgestellt.
    Ich habe lange lange gelitten und mir geht es mit der Goldenen Milch und Propolis Tropfen sehr sehr gut.
    Liebe Grüße Manuela

  8. Also darf man doch Nüsse?!
    Dank einer Quecksilbervergiftung hat sich Madame Candida bei mir häuslich niedergelassen. Nun noch Histaminunverträglichkeit, shit. Habe aber oft gelesen, dass ALLE Krankheiten von Umweltvergiftungen kommen & wg Amalgam Quecksilbervergiftungen am häufigsten vorkommen – so gesehen…
    PS Danke für die Infos xx

  9. Ich habe nun auch einen positiven Histaminintoleranz Test, na herzlichen Glückwunsch! Daher teste ich mich jetzt mal durch ganz viele Rezepte durch und hoffe, dass ich das irgendwie halbwegs in den Griff bekomme.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Rezept bewerten: